André Schulthess AG neu unter dem Dach der Marcel Bützer AG

tl_files/andre_schulthess_ag/image_andre_schulthess_ag/Logo_buetzer_transparent.gif                  2. November 2016

Mit der Integration der André Schulthess AG (Worb) in die Marcel Bützer AG (Münchenbuchsee) nutzen zwei erfahrene kunststoffverarbeitende Unternehmen ihr grosses Synergiepotenzial. Die Fusion mit der Marcel Bützer AG ermöglicht es André Schulthess, seine jahrzehntelange Arbeit weiterzugeben und die Arbeitsplätze seiner Mitarbeiter langfristig zu sichern. Die beiden Unternehmen sind Zulieferer von hochpräzisen Kunststoffkomponenten und Spritzgiesswerkzeugen, hauptsächlich für die Elektro-, Apparatebau-, Healthcare- und Pharmaindustrie.

Die bisher unabhängig voneinander operierenden Berner Unternehmen verbindet eine langjährige Erfolgsgeschichte. Die Marcel Bützer AG in Münchenbuchsee wurde 1957 gegründet und hat sich seither zu einem modernen, flexiblen KMU entwickelt. Die 1968 gegründete André Schulthess AG ist ebenfalls Zulieferer von präzisen Kunststoffkomponenten und wie die Marcel Bützer AG, spezialisiert auf die Herstellung von Spritzwerkzeugen. Die beiden, vor allem national orientierten Unternehmen, beschäftigen heute rund 40 Mitarbeitende mit grosser Fachkompetenz.

Der Zusammenschluss ist ein positives Zeichen für die Zukunft, betonen die Unternehmensleitungen. Die beiden Firmen vereinen viel technisches Know How und eine KMU-Kultur mit zuverlässigen, leistungsorientierten Mitarbeitern.

Mit wichtigen neuen Projekten in der Pipeline sind wir für den künftigen Weg sehr gut gerüstet und auch besser in der Lage, noch schneller und spezifischer auf wachsende Kundenbedürfnisse einzugehen. Am Standort der Marcel Bützer AG, wo eine ausbaufähige Struktur besteht, werden die Geschäfte der André Schulthess AG bereits ab dem 1. Januar 2017 unter dem Namen der Marcel Bützer AG weitergeführt. Der Umzug der André Schulthess AG nach Münchenbuchsee wird Ende 2017 abgeschlossen sein.

www.buetzer.ch

neue Senkerosions-Maschine: Form 20


April 2014

Im Werkzeugbau wird der Maschinenpark erweitert mit einer neuen Senkerosionsmaschine von +GF+ AgieCharmilles, Typ 'Form 20'.
Die zeitgemässe Technologie erreicht kleinere Rauheitswerte.
So kann z.B. bei Oberflächen, die später glanzverchromt werden, auf das nachträgliche Polieren verzichtet werden.

Freischaltung unserer neuen Website


25.11.2013

Jetzt ist es soweit!
Unsere neu gestaltete und überarbeitete Internet Seite ist ab sofort online...

Viel Vergnügen beim durchstöbern!



Spritzgießmaschine - Sumitomo Demag


Januar 2013

Zum Jahresanfang konnten wir unseren Maschinenpark mit einer neuen Spritzgießmaschine erweitern, mit einer Sumitomo Demag mit 2310kN Zuhaltekraft.

Dadurch steigt die produzierbare Teilegrösse hinsichtlich der projizierten Fläche um über 50%.